Поиск
Наши гости -
наши друзья!

17 лет Успеха!

Россия



Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens

Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens

Nowosibirsk ist an beiden Seiten des Flusses Ob gelegen und gilt mit mehr als 1,5 Millionen Einwohnern als die drittgrößte Stadt Russlands und sogar die größte Stadt in Sibirien. Nowosibirsk ist das größte Geschäfts-, Handels,- Finanz-, Wissenschafts-, Industrie- und Kulturzentrum im asiatischen Teil Russlands. Außerdem ist Nowosibirsk der größte Verkehrsknotenpunkt Westsibiriens, der auf der Kreuzung aller Verkehrswege liegt, inkl. die Transsibirische Eisenbahn.

Die Geschichte von Nowosibirsk, ursprünglich Nowaja Derewnja (Neues Dorf), begann im Jahre 1893 mit dem Bau einer Brücke der Transsibirischen Eisenbahn über den Fluss Ob. 1903 erhielt die Siedlung die Stadtrechte und wurden nach dem letzten Zaren Russlands in Nowonikolajewsk umbenannt. Seit 1926 heißt die Stadt auf Wunsch der Einwohner Nowosibirsk (frei übersetzt „Neues Sibirien“). In der Sowjetzeit entwickelte sich die Stadt hauptsächlich zu einem Industriezentrum.

Die wichtigsten Industriebranchen sind Rüstungsindustrie, Flugzeugbau (Tschkalow-Flugzeugwerke), Maschinenbau (Werk „Sibelektrotjaschmasch“), Landmaschinenbau (Werk „Sibselmasch“), Metallindustrie (Schwarz- und Buntmetallurgie), Elektrotechnik und Elektronik, IT-Branche, chemische und pharmazeutische Industrie, Leicht- und Lebensmittelindustrie, Baumaterialien.

Nowosibirsk entwickelte sich auch zum wichtigen Wissenschaftszentrum Sibiriens. 1943 wurde die sibirische Abteilung der Akademie der Wissenschaften in Nowosibirsk eröffnet. 1957 wurde an den Ufern des Ob-Stausees mitten in der unbewohnten sibirischen Taiga Akademgorodok, die Stadt der Wissenschaft, errichtet, um die besten Wissenschaftler des Landes hier zusammenzubringen. Dort entstanden innerhalb kürzester Zeit 14 Forschungseinrichtungen und Universitäten. In Akademgorodok befindet sich auch der Nowosibirsker Technopark, in dem IT-Unternehmen von Weltruf, experimentelle Hochpräzisionswerkstätten und zwei Dutzend wissenschaftliche Forschungsinstitute tätig sind. Die Forschungseinrichtungen sind in den verschiedensten Bereichen tätig – von der Gentechnologie bis zur Philosophie und von der Archäologie bis hin zur Kernphysik.

Nowosibirsk ist das kulturelle Zentrum Sibiriens und ein wichtiger Standort von Theater und Musik in Russland. Das Nowosibirsker Ballett- und Operntheater ist das größte Theater Russlands und gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Bekannt sind das Staatskonservatorium und die Staatliche Philharmonie. Das kulturelle Leben von Nowosibirsk spielt sich auch in Museen und Galerien ab.

Zu den Sehenswürdigkeiten Nowosibirsks zählen einige repräsentative Gebäude wie der Bahnhof im Zentrum der Stadt, einer der größten seiner Art in Russland, die Kunstgalerie, das städtische Heimatmuseum, das Haus der Offiziere sowie zahlreiche Kirchen, z.B. die restaurierte Alexander-Newski-Kathedrale. Andere touristische Anziehungspunkte sind eine kleine Kapelle, die als Zentrum des Russischen Zarenreiches galt, der weitläufige Zoo, eine Parkeisenbahn in der Nähe des Zoos. Sehenswert ist auch die über den Fluss Ob führende Brücke, die mit ihren 2 145 Metern als die längste gedeckte U-Bahn-Brücke der Welt gilt.

Der Ob bildet in der Nähe der Stadt einen riesigen Stausee, der von den Einheimischen das Obsker Meer genannt wird. Der Stausee ist der beliebteste Erholungsort sowohl im Sommer als auch im Winter, wenn sich auf dem Stausee eine dicke Eisschicht bildet.


Neujahrprogramm für deutschsprachige Gruppen

Datum

Programm

Im Programm eingeschlossen

29.12.

Transfer zum Hotel. Check in. Zeit zur freien Verfügung.

Bus mit 49 Plätzen

30.12.

14:00-22:00 Uhr – Ausflug „Das märchenhafte Nowosibirsk“

Fahrt durch Nowosibirsk in Begleitung eines Reiseleiters, Glühwein, Fotostopps, Besichtigung der Eisstadt, Abendessen auf sibirische Art und Weise (Vorspeise, Hauptgang, Dessert, Kaffee/Tee), Besuch des Opernhauses (Ballett „Nussknacker“)

31.12.

Abendprogramm und Silvesterfeier mit Väterchen Frost. Abendessen im Restaurant.

Feierlichkeiten, Wettbewerbe und Geschenke vom Väterchen Frost (sibirische Souvenirs: Honig, Nüsse, Fäustlinge, Matrjoschkas, Tücher, Thermoskanne). Fotoshooting. Das feierliche Abendessen.

01.01.

Tag zur freien Verfügung

 

02.01.

Fahrt ins „Sibirische Haus“, Unterhaltungsprogramm, Übernachtung

Unterbringung in Holzhäusern, Schlittschuhe, Skier, Schlittenfahrt, Schaschlykparty an der Hütte auf Hühnerbeinen, Banja, Unterhaltungsprogramm, Vollpension. Begleitung von Reiseleiter und Fotograph.

03.01.

Fahrt nach Nowosibirsk. Zeit zur freien Verfügung.

 

04.01.

Besuch der Thermalquellen

SPA-Programm: Sauna, Thermalquellen, Schwimmbad, Relax-Zone. Transport und Begleitung sind eingeschlossen. Abendessen ist nicht eingeschlossen.  

05.01.

Transfer zum Flughafen

Bus mit 49 Plätzen.

Preis pro Person:

Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens
Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens
Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens
Nowosibirsk: Die inoffizielle Hauptstadt Sibiriens

Речные круизы - раннее бронирование

Речные круизы - раннее бронирование

Скидки раннего бронирования до 15% на речные круизы в навигацию 2021 года!

Подробнее
Алые паруса -  2021

Алые паруса - 2021

Все туры и экскурсии в Санкт-Петербург на Алые паруса!

Подробнее
Круизы по рекам Сибири

Круизы по рекам Сибири

Круизы по рекам Сибири дают возможность любому путешественнику увидеть собственными глазами фантастические пейзажи и пер...

Подробнее

ОТПРАВИТЬ СООБЩЕНИЕ

и
info@fortuna-travel.ru
Все права защищены © ООО "ФОРТУНА" 2020


Путешествия с турфирмой