Поиск
Наши гости -
наши друзья!

17 лет Успеха!

«Die Stadt außerhalb der Stadt»


Отзывы туристов - туркомпания ФОРТУНА Субсидия на отдых в России при оплате картой МИР Круизы - раннее бронирование 2021 Автобусные туры по России из Петербурга Новый Год 2021 Алые паруса - 2021 Актуальная информация по коронавирусу

«Die Stadt außerhalb der Stadt» - unser 16-jähriges Jubiläum

lautete das Motto, unter dem das einträchtige Kollektiv des Reiseveranstalters FORTUNA GmbH einen Samstag verbrachte! Wir haben uns noch einmal überzeugt, dass gemeinsame Ausflüge das Klima im Kollektiv verbessern und die Effektivität der Arbeit des Unternehmens erhöhen.

Wir entwickelten selbst eine optimale Reiseroute und ein Programm, das folgende Punkte umfasste:

Der Anfang des Tages stand im Zeichen der Geschichte und der Künste. Wir besuchten das Restaurierungszentrum der Staatlichen Ermitage. Das Depot der Eremitage ist einer der technisch vollkommensten Aufbewahrungsorte für Kunstgegenstände weltweit. Wenn man sich in den Wänden des Depots befindet, versteht man: die Welt ändert sich jeden Tag und die Kunst ist ewig.

In Begleitung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters des Museums gingen wir vom Saal mit den kleinen Tischen aus dem Elfenbein in den Saal mit den prächtigen Kutschen über, in dem die Krönungskutsche und die  Vis-à-vis-Kutsche von Katharina II. sowie die festlichen Kutschen ausgestellt sind; wir bewunderten malerische Bilder und elegante Kleider in „der Galerie des Kostüms“, in der alle Kleidungstypen erfasst werden – von den Parademilitäruniformen und Krönungskleidern der Zaren bis zum russischen bäuerlichen festlichen Kostüm. Besonders beeindruckt waren wir von der Bekanntschaft mit der Abteilung der Geschichte der russischen Kultur, mit den altertümlichen Fresken, mit den Ikonen aus Mstera und Choluj, mit der Ausstellung der altertümlichen russischen Möbel. Wir genossen die Meisterwerke der westeuropäischen Skulptur vom XVII. Jahrhundert bis zur Renaissance; in der Abteilung „Orient“ bewunderten wir ein Militärzelt aus Kaschmir geschmückt mit goldener Stickerei, von den Malereien aus den buddhistischen Tempeln, von der Großen Seidenstraße waren wir begeistert. Es war außerordentlich interessant, dem Reiseführer, der mit solcher Begeisterung über die Schätze des Depots erzählte, zuzuhören. Er führte uns eine neue Welt ein: die Welt der Menschen, die sich für die Restauration und die Geschichte der Kunst begeistern.

Weiter ging unser Weg zur Geschichte aus der Zukunft, zur neuen Sehenswürdigkeit St. Petersburgs, dem 462 m hohen Lachta-Center. Auf den obersten Etagen des ultramodernen Komplexes befindet sich eine Aussichtsplattform mit Panoramablick und ein Restaurant. Es wird die höchste Aussichtsplattform in Europa sein. Der Komplex soll mehrere Funktionen erfüllen und verfügt über: Büroräume, Konferenzzentrum, Sportanlage, Kinderzentrum für Wissenschaft auf 14.000 qm, Planetarium, Gesundheitszentrum, Mehrzweck-Zuschauerraum, Kino, Aussichtsterrasse, Freiamphitheater für Wasser-Shows, Cafés und Geschäfte. In naher Zukunft ist das ein Muss für jeden Gast St. Petersburgs, die Aussichtsplattform des Lachta-Zentrums zu besuchen und einen Blick auf die Stadt von der Höhe der Wolken zu genießen. Aber nicht nur die glatte Oberfläche des Finnischen Meerbusen und die goldenen Kuppeln St. Petersburgs können Ihren Blick erfreuen, sondern auch am Turm gelegene gemütliche grüne Bezirke mit hölzernen Wochenendhäusern.

Frost und Sonne … Alles ist mit dem funkelnden frischen Schnee bedeckt. Unser Weg geht nach Norden. Links geht die Autobahn zum Damm, der nach Kronstadt und zur Westküste des Finnischen Meerbusens führt, und wir fahren in die „Penaten“. Eine Kaffee-Pause am Kamin... Und draußen sind Schneehaufen und Bäume mit riesigen Schneemützen.

Sei gegrüßt, Kuokkala! Im ehemaligen finnischen Dorf Kuokkala nur 45 km von St. Petersburg entfernt befindet sind das Haus-Museum des berühmten russischen Malers Ilja Repin. Der Alterswohnsitz des Malers liegt fast am Strand des Finnischen Meerbusens. Hier verbrachte Ilja Repin die letzten 30 Jahre seines Lebens. Welcher Kontrast – noch vor 40 Minuten hatten wir den höchsten Wolkenkratzer Europas gesehen und in Repino empfang uns am Eingang ins Museum der „Besen der Großmutter“. Nachdem wir unsere Schuhe vom Schnee gereinigt und die rieseigen Pantoffeln übergezogen hatten, folgten wir einem gutmütigen Mitarbeiter durch die Säle des Museums.  Das Anwesen wurde die „Penaten“ nach den römischen Göttern, die als Hüter des Herdes gelten, benannt. Die Darstellung dieser Götter, der Penaten, kann man am hölzernen Tor, das nach den Zeichnungen des Malers bemalt wurde, sehen. Im zweistöckigen Haus befinden sich das Wohn- und Arbeitszimmer des Malers mit seinen persönlichen Gegenständen, das Atelier und Bilder. Eine besondere Attraktion des Hauses ist das einstige Esszimmer Repins mit seinem großen kreisrunden Tisch. Hier wurde diniert (übrigens streng vegetarisch), wenn Repin Besuch hatte, und das kam oft vor. Viele bekannte russische Literaten und Maler der damaligen Zeit, wie etwa M. Gorki, W. Majakowski, S. Jessenin und Komponisten, wie A. Ljadow, A. Glasunow gingen bei Repin ein und aus. In den Penaten befindet sich auch das Grab Repins.

Es dämmert. Uns erwartet ein bescheidenes Abendessen. Das war ein gemütlicher und interessanter Tag. FORTUNA hatte uns wieder gelächelt!

Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH Depot der Eremitage
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Lachta-Center Gazprom-Turm
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Lachta-Center Gazprom-Turm
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH das Haus-Museum „Penaten“
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens
Firmenausflug Januar 2019 Reisebuero FORTUNA GmbH am Ufer des Finnischen Meerbusens

ОТПРАВИТЬ СООБЩЕНИЕ

и
info@fortuna-travel.ru
Все права защищены © ООО "ФОРТУНА" 2020


Путешествия с турфирмой